1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfohlen Wandertour Auf die Hornburg (1.164m) bei Schwangau

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Thom, 29. Juni 2020.

  1. Thom

    Thom Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    5.649
    Bilder:
    5.079
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Sehr kleine aber dennoch feine Feierabendtour auf eine hübsche Aussichtskanzel über Füssen. Besonders zum Sonneruntergang einsam und stimmungsvoll.

    Tour-Bewertung:


    [​IMG] ca. 1 Std.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 350 Hm / Strecke ca. 4,5 km
    [​IMG] Schwierigkeit T3
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG]Tourengänger: Thom

    Dieser kleine Gipfel kann natürlich in zahlreiche Wanderunternehmungen im Bereich des Tegelbergmassivs eingebunden werden. Aber auch als Einzelziel ist diese kleine Spritztour recht lohnend. Besonders zur fortgeschrittenen Tageszeit lässt sich bei sommerlichen Temperaturen und weichem Abendlicht die Stimmung an diesem bezaubernden Fleckchen sehr schön einfangen. Mit etwas Vesper in der Tasche man so auf dem kleinen Aussichtsbänklein knapp unterhalb des eigentlichen Gipfels einen stressigen Arbeitstag hervorragend ausklingen lassen. Ausgangspunkt ist der große Parkplatz an der Tegelbergbahn.

    [​IMG]

    Die kleine Hornburg von Westen aus gesehen. Man folgt zunächst dem steilen Teerweg hinauf in Richtung Gelbe-Wand-Steig.

    [​IMG]

    Kurzzeitig lässt sich dann auch über eine Kuhweide aufsteigen, ist schonender für die Gelenke als der Teer. Am Abzweig über das Bachbett hinweg zum Gelbe-Wand-Steig nach rechts halten wir uns links und folgend je nach Laune der breiten Forststraße oder dem neu angelegten Wanderweglein hinauf bis zum beschilderten Abzweig zur Hornburg.

    [​IMG]

    Zunächst wird dann über urige Wurzelwege, später über schönen Grasflächen aufgestiegen. Die Ausblicke sind hierbei stets bombastisch.

    [​IMG]

    Bin kein Botaniker - aber das müsste ein Kleines Waldvöglein sein.

    [​IMG]

    Tegelbergmassiv direkt gegenüber mit Gelbe-Wandschrofen und Torkopf.

    [​IMG]

    Nach knapp 40 Minuten ist der kleine Gipfel erreicht. Der Ausblick vom kleinen Vesperbänklein lässt keinerlei Wünsche offen. Trotz Coronazeit ist man hier abends unter der Woche noch oft alleine unterwegs. Neben Schloss Neuschwanstein und Alpsee blickt man auf die Gipfelgruppe der Tannheimer Berge.

    [​IMG]

    Blick über Füssen hinweg und auf den schönen Forggensee.

    [​IMG]

    Blick nach Osten auf Buchberg (hinten) und Jagdberg im Vordergrund. Auf bekanntem Steig gehts dann äußerst rasch zurück zum Auto - eine kleine Kneippbeckenrunde ließe sich dabei auch noch drehen.

    [​IMG]

    Säulingmassiv mit 12-Apostelgrat und Pilgerschrofen rechts außen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2020