1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfohlen Wandertour Von Farchant auf den Schafkopf (1.380m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Manu, 26. März 2019.

  1. Manu

    Manu Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    706
    Bilder:
    1.772
    Diese kleine Wanderung auf den bewaldeten Schafkopf eignet sich besonders zur frühen Jahreszeit als Eingehtour und macht Lust auf die kommende Bergsaison. Durch die südseitige Ausrichtung ist ein Besuch bereits recht früh möglich. Super Aussichtspunkt mit wunderschönem Gipfelkreuz.

    Tour-Bewertung:

    [​IMG]
    ca. 3,5 Std.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 750 Hm / Strecke ca. 10 km
    [​IMG] Schwierigkeit
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG]Tourengänger: Thom, Manu

    Startpunkt dieser kleinen aber durchaus lohnenden Unternehmung ist das idyllische Örtchen Farchant bei Garmisch-Partenkirchen. Unweit der Kirche ist am Rande des Ortes eine Parkmöglichkeit vorhanden. Durch seine Höhe von 1.380 Höhenmetern und der meist südseitigen Ausrichtung des Aufstiegsweges ist der Schafkopf bereits realtiv früh im Jahr zu erwandern. Dennoch ist bei den Restschneefeldern vorsicht geboten, da das Gelände immer wieder aufsteilt. Trittsicherheit ist auch bei einer kleinen Wanderung wie dieser Voraussetzung. Dem erfahrenen Wanderer dürfte diese Tour allerdings keine großen Schwierigkeiten bereiten.

    [​IMG]

    Am Kinderspielplatz vorbei geht es zunächst in moderater Steigung durch den, gerade im unteren Bereich, schneefreien Wald. Der Schnee ist hier teilweise erst seit kurzem verschwunden und so kommt wieder das Herbstgewand des Jungwaldes zum Vorschein.

    [​IMG]

    Natürlich kommen wir Ende März nicht ohne Schneekontakt aus aber die Wege sind gut gangbar und die Orientierung fällt zu keiner Zeit schwer. Wenig später kommen wir an eine Weggabelung, entscheiden uns aber nicht für die kürzere Variante und eigentlicher "Normalweg" Richtung Schafkopf (nach rechts), sondern halten uns links um so eine Rundtour aus der Unternehmung zu machen. Vorsicht - dem breiten Kiesweg nicht mehr all zu lange folgen - eine seichte Pfadspur zieht relativ bald nach rechts in den Wald hinauf.

    [​IMG]

    Über kleine Steiglein geht es gemütlich durch den teils steilen Wald. Große Schwierigkeiten gibt es hier eigentlich nicht. Lediglich die Restschneelawinen machen zwei, drei mal die Angelegenheit ein wenig spannender. Hier sind die Schritte bedacht zu setzen, die Rinne zieht steil in Richtung Tal hinab. In wenigen Wochen sind aber auch diese Bereiche wieder normal zu erwandern.

    [​IMG]

    In steilen Kehren zieht der Steig in Richtung Kamm. Die Sonne ist heute unser ständiger Begleiter und bescherrt uns so eine wunderschöne Einstiegstour.

    [​IMG]

    Am Kamm angekommen geht es nach rechts über den breiten und bewaldeten Rücken des Schafkopfes auf und ab in Richtung Gipfel.

    [​IMG]

    Kurz vor Erreichen des Schafkopfes.

    [​IMG]

    Gipfel Schafkopf. Nach der Wanderung über den stark bewaldeten Kamm zeigt sich hier endlich das herrliche Bergpanorama. Traumhafte Aussicht an einem traumhaften Tag!

    [​IMG]

    Der Schnee macht langsam aber sicher Platz für den Bergfrühling. Hier der Blick ins Estergebirge. Dort wollen auch noch einige Gipfel "geerntet" werden :wink:.

    [​IMG]

    Herrliche Aussicht.

    [​IMG]

    In teils steilen Serpentinen geht es an der Abstieg - eigentlicher "Normalweg" auf den Schafkopf. Die mittlerweile schneefreien Flanken strahlen derzeit noch in einem schönem herbstlichen Goldton.

    [​IMG]

    Mit bester Laune im Gepäck ziehen wir durch den Wald zurück zum Auto.

    Fazit: Eine Tour die besonders zur frühen Jahreszeit als Eingeh-Unternehmung bestens geeignet ist und auf jeden Fall Lust auf die kommende Bergsaison macht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2019
    Alpenindianer und Thom gefällt das.
Die Seite wird geladen...