1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfohlen Wandertour Von Grasgehren auf Riedberger Horn (1.792m) und Wannenkopf (1.712m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Thom, 27. November 2020.

  1. Thom

    Thom Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    5.669
    Bilder:
    5.664
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Kleine Feierabendrunde zur späten Jahreszeit mit herrlichen Ausblicken auf die gesamte Allgäuer Bergwelt - familien- und kindertaugliche Wanderung.

    Tour-Bewertung:

    [​IMG]
    2,25 Std.
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 500 Hm / ca. 7,5 km
    [​IMG]Schwierigkeit T2
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG]Tourengänger: Michi, Thom

    Zugegeben, diese kleine Runde hat bergsteigertechnisch nicht wirklich etwas zu bieten. Es gibt keinerlei Schwierigkeiten oder gar spannende Stellen, sommers wie winters ist sie zumeist hoffnungslos überlaufen und man sitzt im Prinzip für An- und Abreise fast gleich lang im PKW, wie man sich später während der Tour in freier Natur bewegt. Als kleine Feierabendtour außerhalb der Sommer- und Wintersaison verspricht diese kleine Rundtour dennoch Entspannung vom Alltag und bei guter Witterung herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt. Der Betrieb am Berg hält sich dann auch in erträglichen Grenzen. Ausgangspunkt ist der Parkplatz an den Grasgehrenliften oberhalb des Riedbergpasses.

    [​IMG]

    Von hier aus folgen wir der Beschilderung in Richtung Riedberger Horn.

    [​IMG]

    Zunächst geht's immer in Nähe der Schleppliftanlagen hinauf. Hier der Blick zum gegenüberliegenden Wannenkopf, welchen wir später auch noch besteigen werden.

    [​IMG]

    Beim Aufstieg zum Riedberger Horn genießt man schon nach wenigen Minuten Gehzeit eine herrliche Aussicht auf die Allgäuer Bergwelt.

    [​IMG]

    Die letzten Meter hinauf zum Riedberger Horn, die Orientierung fällt stets leicht, die Bergwege sind sehr leicht zu begehen, selbst zur kühlen Jahreszeit.

    [​IMG]

    Am Gipfel des Riedberger Hornes.

    [​IMG]

    Vom Riedberger Horn steigen wir nun über den Bolgengrat hinüber zum Wannenkopf.

    [​IMG]

    Steinköpfl voraus, der Übergang vom Riedberger Horn hier her ist einfach und kurzweilig.

    [​IMG]

    Der Weiterweg zum Wannenkopf ...

    [​IMG]

    Neues Gipfelkreuz Wannenkopf. auf bekannter Route geht es dann zurück zur Sessellift Bergstation und auf kürzestem Wege hinab zum Parkplatz der Grasgehrenlifte.

    [​IMG]

    Abendstimmung beim Abstieg zurück zum Parkplatz, rechts das Riedberger Horn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2020
Die Seite wird geladen...