1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfohlen Mittelschwere Bergtour Jochspitze (2.232m), Muttekopf (2.284m), Südliches Höllhorn (2.145m)

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Tobias, 26. Juni 2015.

  1. Tobias

    Tobias Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.038
    Bilder:
    1.152
    Ort:
    Isny/Maierhöfen
    Stille, besonders am Höllhorn bereits anspruchsvollere Unternehmung. Immer wieder großes Panorama.

    [​IMG] Gehzeit ca. 8,5h (Höllhorn Normal)/10,5h (inkl. Klettern Südgrat)
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 1800Hm
    [​IMG] Schwierigkeit II (Höllhorn Normalweg)
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG] Tourengänger: Jo, Thom, Tobias


    Anmerkung: Angestiegen sind wir zum Südlichen Höllhorn über den Südgrat. Diesen findet ihr separat - also als mögliche Einzelunternehmung - unter der Rubrik "Klettern" Südliches Höllhorn Südgrat (Direktvarianten)


    [​IMG]

    Der landschaftlich besonders eindrucksvolle Anstieg zum Hornbachjoch.

    [​IMG]

    Die Südkante des Südlichen Höllhorns im Vordergrund.

    [​IMG]

    Anstieg zur Jochspitze.

    Vom Hornbachjoch einfach dem Pfad folgen, der dem felsigen Gipfelaufbau ein gutes Stück nach links ausweicht, um ihn dann nach rechts zu gewinnen. Gute Steiger können jedoch auch einfach gerade im erst mittelsteilen, dann steilen und oft brüchigen Gelände hinauf, was je nach Routenwahl zudem kleine Kraxeleien bis II einbringt.

    [​IMG]

    IIer-Variante im Direktanstieg zur Jochspitze.

    [​IMG]

    Ausstieg IIer-Variante.

    Nun ...

    [​IMG]

    ... gerade über Gras zum Gipfel mit Kreuz.

    [​IMG]

    Gipfel Jochspitze.

    [​IMG]

    Das nächste Ziel in Sicht:

    Über die ganz schwach ausgeprägte "Schneide" rechts gehts im leichten Bogen zum zuletzt schmalen Gipfelgrat des ganz selten begangenen Muttekopfs. Zuvor wartet aber ein unterhaltsamer Abstieg von der Jochspitze ...


    [​IMG]

    Schönes Gelände aus Fels ...

    [​IMG]

    ... und Gras vermittelt einen ganz kurzen Abstecher in derartige "Mixed-Unternehmungen". Der Zweite Grat wird angekratzt; ausgesetztes, aber noch gutmütig gestuftes Gelände und kleine Bändchen müssen begangen werden, ...

    [​IMG]

    ... um auf einen Vorgipfel im Westgrat der Jochspitze, den Grünen Kopf, zu gelangen.

    [​IMG]

    Rückblick Jochspitze.

    [​IMG]

    Vom Grünen Kopf wird über einen schönen Wiesenhang ins Salbkar abgestiegen. Links findet sich der Muttekopf, rechts das Raueck.

    [​IMG]

    Der Eissee.

    [​IMG]

    Muttekopf.

    Anstieg ins Joch zwischen Muttekopf und Raueck. Dann nach links über den Westgrat zum Muttekopf.

    [​IMG]

    Im Sattel zwischen Muttekopf und Raueck.

    Im Blick das Raueck mit seinem zweistufigen Ostgrat, ...

    [​IMG]

    ... hier en détail.

    [​IMG]

    Westgrat zum Muttekopf.

    Er startet breit, schnürt sich dann aber deutlich zusammen.

    [​IMG]

    Schlussetappe zum Muttekopf, ...

    [​IMG]

    ... wobei der felsige Gipfelaufbau am besten von rechts im steilen, ausgesetzten Grat erstiegen wird.

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2016
    Jens gefällt das.
Die Seite wird geladen...