1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfohlen Wandertour Auf Lichtbrenntjoch (1.961m) und Spieß (1.846m) durchs Pitzental

Dieses Thema im Forum "Tourenbeschreibungen" wurde erstellt von Tobias, 26. Mai 2016.

  1. Tobias

    Tobias Mitarbeiter Registrierter Benutzer Intern

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.015
    Bilder:
    683
    Ort:
    Isny/Maierhöfen

    Stille, bereits längere Tour in urwüchsiger Berglandschaft mit ganz eigenem Flair und immer wieder klasse Ausblicken.

    [​IMG] Gehzeit ca. 6-7h
    [​IMG] Kondition
    [​IMG] ca. 1250Hm
    [​IMG]Schwierigkeit
    [​IMG] Aussicht
    [​IMG] Empfehlung

    [​IMG] Tourengänger: Thom, Tobias, Ulu


    Rar ist die Gelegenheit, eine derartige Unternehmung als Wandertour vorzustellen ... Ruhig, wenig frequentiert und völlig naturbelassen eröffnet sich spätestens ab dem Pitzental ein wohltuend entspannter Bergtag, ist man erst dem oft vorherrschenden Wochenendtrubel des nichtsdestotrotz prächtig gelegenen Plansees entkommen. Plattberg (Hochschrutte), Pitzenegg und Kohlbergspitze erschaffen mit ihren alpinen, steilen Abbrüchen den so schönen Kontrast zu den warmen, waldigen und schnell schneefreien Hängen hinauf zur Spieß und Lichtbrenntjoch trennenden Steinkarscharte. Unten: am und knapp oberhalb des Pitzenbachs - dösen zwei zur verdienten (unbewirteten) Rast einladende Hütten in toller Kulisse; was will man mehr? Eingentlich nichts. Was braucht man mehr? Ganz klar (deutlich) mehr Orientierungssinn als auf den üblichen Wanderungen. Was da praktisch immer Wegweiser in Hülle und Fülle übernehmen, muss man am Lichtbrenntjoch selbst anpacken, wobei eine gute Karte sehr hilfreich sein kann und in keinem Gepäck fehlen sollte.

    [​IMG]

    Immer wieder schön: Früher Start entlang am Plansee.

    [​IMG]

    Nicht minder schön: Heiterwangersee.

    [​IMG]

    Floß auf dem Heiterwangersee ...

    ... Fantasiebeflügler für besonders kreative Vatertagsausflüge.

    [​IMG]

    Im Pitzental.

    [​IMG]

    Überquerung Kaltwasserbach.

    [​IMG]

    Typisches Gelände, ...

    [​IMG]

    ... das sich zum Pitzeboden hin öffnet und der Pitze-Hirtenhütte dieses Traumfleckchen beschert.

    [​IMG]

    An der Hirtenhütte.

    Nun wird ins Bachbett abgestiegen und der Bach überquert.

    [​IMG]

    Ca. 100 Meter nach der Hirtenhütte (hier im Rückblick) zweigen schwache Pfadspuren in die Hänge ab. Bei genauem Hinsehen, kann - gut versteckt - bereits die Jagdhütte: das nächste Ziel, zwischen den Bäumen ausgemacht werden. Sie liegt nur wenige Minuten über dem Bach.

    [​IMG]

    Jagdhütte auf 1377m.

    Direkt hinter der Hütte wird angestiegen und man erreicht eine grasige, schön zu gehende Rippe im lichten Wald.

    [​IMG]

    Anstieg auf Rippe oberhalb der Jagdhütte.

    [​IMG]

    Im Bereich dreier kahler Bäume (hier der oberste) zweigt der Steig nach rechts ab.

    [​IMG]

    Immer wieder tolle Ausblicke.

    [​IMG]

    Linksschwenk hinauf zur Steinkarscharte.

    [​IMG]

    Pitzenegg, Kesseljoch, Kohlbergspitze.

    [​IMG]

    Wurzelkunst. Auch im übertragenen Sinne.

    [​IMG]

    Nach links gehts durch Latschengassen in kurzer Zeit zum Spieß.

    [​IMG]

    Anstieg Spieß.

    [​IMG]

    Gipfel Spieß.

    [​IMG]

    Verstecktes Felsenfenster oberhalb des Plansees.

    [​IMG]

    Blick zum Lichtbrenntjoch.

    [​IMG]

    Aufstieg zum Lichtbrenntjoch.

    [​IMG]

    Schmale Pfadspuren und Latschengassen bieten auch weiterhin keine technischen Schwierigkeiten.

    [​IMG]

    Gipfel Lichtbrenntjoch.

    Mit zehn Personen gehts heute regelrecht eng zu.

    [​IMG]

    Blick hinab zum Plansee.

    [​IMG]

    Soldatenköpfe gegenüber.

    [​IMG]

    Zugspitze.

    [​IMG]

    Alternativabstieg über den Geißsteig.

    Ein Teil des Pfades ist abgerutscht, so verzichten wir.

    [​IMG]

    Schrofanas und Tauern über dem Heiterwangersee.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2016
    Manu und Thom gefällt das.